Voraussetzungen für den myWarm | pure efficiency Einsatz

myWarm | pure efficiency benötigt wenige Voraussetzungen

myWarm | pure efficiency zur Messung und Beobachtung von Temperatursituationen

Für den Einsatz von myWarm | pure efficiency zur Messung von Temperatursituationen und Entwicklungen an jedem Heizkörper oder in Räumen ist lediglich:

  • Die Zugänglichkeit zu jedem Heizkörper und
  • die grundsätzliche Versorgbarkeit aller Heizkörper mit konstant 25°K über Raumtemperatur temperiertem Heizungswasser nötig.

Für den Aufbau der myWarm Mess und Einstellwerkzeuge ist mit einem Zeitbedarf von 4 Minuten je Heizkörper zu rechnen.

myWarm | pure efficiency für den hydraulischen Abgleich

Für den hydraulischen Abgleich bzw.  die Überprüfung von Thermostatventilfunktionen mit myWarm | pure efficiency ist zusätzlich

  • die Verfügbarkeit von Thermostatventilen an allen Heizkörpern Vorraussetzung.
Einzelne nicht mit Thermostatventilen ausgestattete Heizkörper werden beim Abgleich so gut als möglich auf Basis der gegebenen und im Anlagendatenblatt erfassten Infrastruktur (Rücklaufverschraubung, einstellbares KVS Ventil) eingestellt. Im aktiven Heizbetrieb kann die Wirksamkeit des hydraulischen Abgleiches gegenüber der präzisen automatisierten Einstellung eingeschränkt sein! Die Ausrüstung aller Heizkörper mit funktionierenden Thermostatventilen vor dem hydraulischen Abgleich mit myWarm | pure efficiency wird von uns daher empfohlen.

Für Montage/Demontage der myWarm VRE's zusammen mit den myWarm | EVB ist mit einem Zeitbedarf von 12 Minuten je Heizkörper zu rechnen.